Sonntag, 4. August

um 14 Uhr

Mit Kindern ins Mittelalter“

 

Ein Ferienangebot mit dem „Torwächter und seinem Weibe“

 

Am Sonntag, den 4. August gibt es in Bad Münstereifel

ein besonderes Angebot für Familien mit Kindern.

Der „Torwächter und des Torwächters Weib“ nehmen die Kinder mit auf eine Reise in eine Zeit,

in der die Burg noch bewohnt ist und die Stadttore noch bewacht werden.

Wie lebten die Menschen im Mittelalter in Münstereifel?

Mussten Kinder schon mit arbeiten? Ja, aber es blieb auch Zeit zum Spielen!

So wird das ein oder andere Spiel aus alter Zeit unterwegs beim Rundgang

durch die Stadt zum Leben erweckt und des Torwächters Weib

erzählt Sagen und Märchen aus alter Zeit.

 

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Burgaufgang in der Werther Straße.

 

Die Teilnahme ist kostenlos, die lieben Kleinen sollten im Vorschul- oder Grundschulalter sein.

 

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten.

 

Kontakt


"Laternen-Führung"

in Bad Münstereifel

 

Auf dem Weg durch die historische Altstadt erzählen der "Torwächter und sein Weib"

Geschichten und Sagen um Licht und Feuer aus einer Zeit, als sich noch

lichtscheues Gesindel um Mauern und enge Gassen herum trieb.

 

Treffpunkt ist um 20 Uhr am Burgaufgang in der Werther Straße.

 

Kosten: pro Person  7  €  /  Kinder frei  /  um Anmeldung wird gebeten

 

Laternen stehen bereit, können aber auch gerne mitgebracht werden.